* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Über den Blog...
     Selbstverletzendes Verhalten- Svv

* Letztes Feedback
   4.08.13 21:37
    Klare Fakten, gute Aufkl
   1.05.14 12:26
    Ja, du hast recht, super






Was ist Selbstverletzendes Verhalten wirklich?

"Ach, immer diese kleinen Emos die sich ritzen...die wollen sich doch nur cool fühlen!"

 

Diesen Satz hab ich schon oft gehört. Doch stimmt diese Aussage? Im folgenden Eintrag werde ich der Sache mal auf den Grund gehen, indem ich den Wahrheitsgehalt verschiedener Aussagen prüfe

 

 1. Selbstverletzendes Verhalten ist immer ritzen

Das entspricht nicht ganz der Wahrheit. Denn es gibt viele verschiedene Arten von SVV:

 

Sichtbares SVV

 -sich schneiden/ritzen mit scharfen Gegenständen (Messer, Rasierklinge, Scherbe...)
-sich verbrennen (Zigarette, Feuerzeug...)
-sich verbrühen (kochendes Wasser etc.)
-Wundheilung verhindern  (Schorf abreißen etc.)
-sich stechen (Nadeln etc.)
-Aufkratzen der Haut (Fingernägel, Schmirgelpapier...)
-exzessives Nägelkauen und Nagelbettreißen
-Haut abbeißen, abreißen
-sich selbst beißen
-sich selbst schlagen/Kopf gegen Wände etc. schlagen
-Ausreißen der Körperbehaarung
-Abschnüren von Körperpartien
-Verätzungen
-Body Modifikationen (Extreme Tatoos,esxtremes Piercings, Zunge spalten etc.)

 

Verstecktes SVV

 -Schlafentzug
-Essensentzug bis hin zur Essstörung
- ignorieren der eigenen Bedürfnisse

etc.

 

Ich glaube damit sollte die Aussage, dass SVV nur ritzen bedeuten, wiederlegt sein!

 

2. Nur Mädchen verletzen sich selbst

Es stimmt tatsächlich dass die Mehrheit der Betroffenen weiblich ist. Jungs tragen ihre Probleme oft eher nach außen und fallen so z.B. durch aggressiven Verhalten auf, während sich Mädchen eher zurückziehen und ihren Druck durch Autoaggressionen ablassen.

 

3. Nur und alle Emos ritzen sich

 FALSCH! Es wird den Anhängern dieser Szene oft nachgesagt dass sie sich selbst verletzen, aber es gibt keinen Zusammenhang zwischen dieser Szene und  dem Svv. Klar gibt es auch Emos die sich ritzen, das liegt dann aber nicht daran dass sie in dieser Szene sind.

 

4. Leute die sich ritzen wollen nur Aufmerksamkeit

Es gibt einige die sich wirklich aus Aufmerksamkeit ritzen. Aber selbst bei dieser Feststellung sollte man vorsichtig sein, denn man weiß nie aus welchem Grund sie sich ungesehen fühlen.
Der Großteil der Svv'ler versteckt die Wunden und Narben aber eher, eben damit sie nicht auffallen.

 

5."Hör doch einfach auf mit dem ritzen!"

So "einfach" ist das leider nicht! Svv ist tatsächlich eine Sucht, zwar keine körperliche,also nicht vergleichbar mit einer Alkohol- oder Drogensucht, jedoch besteht eine psychische Abhängigkeit. Während der Selbstverletzung werden Endorphine, Dopamin und Serotonin ausgeschüttet. Diese "Glückshormone" führen zum Teil dazu, dass der Betroffene den Schmerz weniger, bzw. in einigen Fällen auch gar nicht mehr wahr nimmt.
Es ist ein langer Weg damit aufzuhören und kann bis auf seltene Ausnahmen kaum alleine bewältigt werden.

 

Ich hoffe ich konnte einige Fragen klären.

Über spezielle Themen rund ums Svv und meinen persönlichen Weg zu und mit dieser Erkrankung schreibe ich dann in den nächsten Einträgen.

 

Liebe Grüße,

eure Lacrima

 

 

 

 

30.7.13 00:26


Werbung


Willkommen!

Hallo und herzlich Willkommen auf meinem neuen Blog! Hier geht es um Themen wie selbstverletzendes Verhalten, Suizidgedanken, Depressionen und einige andere. Ich gebe anderen Betroffenen Tipps, erzähle von Erlebnissen aus meinem Alltag, von meinem Leben und hoffe so einigen helfen zu können. Ich bin zu der Idee gekommen weil ich selbst betroffen bin und ich wie viele Menschen da draußen sind, die sich für ihre Probleme Hilfe im Internet suchen. Doch jetzt erzähle ich erstmal ein wenig über mich: Ich bin weiblich, sechzehn Jahre alt und komme nach den Sommerferien in die 11. Klasse eines Gymnasiums. Ich wohne bei meiner Mutter und meinem Stiefvater in einer Wohnung in einer Stadt. Wir haben einen 6 Monate alten Welpen, der einem manchmal ganz schön auf den Geist gehen kann :p Ich habe viele Hobbies, unter anderem Klavier, singen, Theater, Malteser Hilfsdienst (Sanitätsdienst),Freunde treffen, schreiben... Seit meinem sechsten Lebensjahr befinde ich mich in psychotherapeutischer Behandlung,damals wurde bei mir ADHS festgestellt. Meine Kindheit war durchzogen von Streit, Mobbinggeschichten und Stress, welches vermutlich auch zu meinen jetzigen Problemen führte. Ich leide an einer depressiven Störung,an selbstverletzendem Verhalten, Suizidgedanken, sozialer Phobie, Trennungsangst, ADHS und an einer Essstörung. Zu den einzelnen Themen werde ich dann in den jeweiligen Kategorien meine Einträge schreiben. Ich würde mich freuen wenn ihr meinen Blog mitverfolgt! Liebe Grüße, eure Lacrima
29.7.13 13:13





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung